TORBEN SALZ

SAATBAU STOETZE

Saatbau Stoetze
Am Bahnhof 1
29597 Stoetze


Website
Facebook


Hauptprodukt/Dienstleistung
heimischer Knoblauch

„Wir sind stolz auf den Zusammenhalt.“

Der Einstieg in den Zwiebel-Anbau war damals eine ähnliche Investition wie heute beim Knoblauch.

Die Saatbau Stoetze hat wieder Mut bewiesen – und mit ihr 31 Landwirte und Landwirtinnen, die seit Herbst 2020 Knoblauch anbauen. „Wer schaut, woher die geschmacksintensive Lauch-Art normalerweise kommt, dem wird schnell klar: Deutschland spielt als Produktionsland keine Rolle. Nur vier Prozent des Knoblauchs des deutschen Lebensmittelhandels wird auch hier produziert“, erklärt Torben Salz von der Saatbau Stoetze.

Die Warengenossenschaft im Landkreis Uelzen will das mit ihren Landwirten ändern. Sie profitieren dabei von einer besonderen Technik: In Stoetze altert der frische Knoblauch sehr, sehr langsam, weil er in einem Lager mit extrem niedrigem Sauerstoffanteil quasi ruht.

„Somit können wir die Frische des geernteten Knoblauchs über längere Zeit garantieren“, erklärt Torben Salz, der die Abteilung Kartoffel und Zwiebel leitet. Angeboten werden zwei Arten von Knoblauch. Eben der frühe Knoblauch, der mit dem grünen Stängel, der als frischer vermarktet wird. Und der herkömmliche, getrocknete. Für die Umsetzung wurde die Tochterfirma Heide Wendland Gemüse gegründet. Das Fazit nach der ersten Ernte: „Wir haben unser Ertragsziel erreicht“, sagt Torben Salz.

Der 34-Jährige stieg nach seiner landwirtschaftlichen Ausbildung bei der Genossenschaft ein und kümmert sich mit seinem Lohnunternehmen um die Ernte der Zwiebeln. Die machen einen sehr großen Anteil des Gesamtumsatzes der Saatbau Stoetze aus. Vor 25 Jahren hatte sie mit ihren Landwirten und Landwirtinnen begonnen, Zwiebeln anzubauen.

Auch damals konnte die Genossenschaft überzeugen, mit Mut voranzugehen, und sorgte durch den Bau einer Lagerhalle für die Infrastruktur. „Das funktioniert nur, wenn alles andere verlässlich funktioniert“, sagt Torben Salz. Und das tut es. „Wir nehmen unsere Landwirte immer mit und sind stolz auf den Zusammenhalt.“

Seit Jahrzehnten vermarktet die Saatbau Stoetze Getreide, Kartoffeln und andere Erzeugnisse für die Betriebe. Außerdem versorgt sie diese mit Saatgut, Düngemitteln, Pflanzenschutzmitteln und Energie. Gerade letztere wird durch Photovoltaik, Biogas und Blockheizkraft immer nachhaltiger.

Menü